Vita

Persönliches
Jahrgang 1952
Geburtsort Berlin
Statur Schlank – sportlich
Gewicht 77kg
Augenfarbe Braun
Haarfarbe Dunkelblond
Bartwuchs Grau
Kenntnisse
Sprachen Englisch (Schulkenntnisse)
Dialekte berlinerisch
Instrumente Gitarre, Klavier, Keyboard, Bluesharp (geübt)
Stimme/Gesang Bariton, Chanson
Sport Inline-Skating (gut), Karate (aber lange nicht mehr praktiziert)
Führerschein I u. III (PKW, Lastwagen bis 7,5T, Motrorad (alle Größen)
Besonderes Synchronerfahrungen, Komposition, Autor, Naturwissenschaften, Philosophie
Ausbildung
1971-1973 Max-Reinhard Schule Berlin (UDK-Berlin)
2000 Camera Actor’s Studio – Institut für Schauspiel Berlin
Spielalter ca. 50 – 60 Jahre
Anmerkung Seit einigen Jahren eingeschränkte Theater/Film Tätigkeit wegen Arbeit an einem mehrbändigen Roman, der in Kürze abgeschlossen ist.
Stehe auch jederzeit bei Castings als Ansprechpartner zur Verfügung.
——————————————————————————————————————————————————-
Film – TV (Auswahl)
1979 NDR Die Dämonen H.P. Witt
1979 ZDF Rote Bilder sind schöner als grüne H.H. Deikert
1980 ZDF Denken heißt zum Teufel Beten Nathan Jariv
1980 NOVA Die Koblanks Wolfgang Schleif
1981 SWF Der eiserne Gustav Wolfgang Staudte
1982 NFP Drei Damen vom Grill Hans Heinrich
1982 VIETINGHOFF Engel aus Eisen Thomas Brasch
1986 UNIVERSUM Wo die Liebe hinfällt R. Gregan
1986 UNIVERSUM Berliner Weiße R. Gregan
1997 NDF Heißer Tod (Polizeiruf 110) Rolf Liccini
1998 NDF Fieber (Serie) Rolf Liccini
1998 NOSTRO FILM Die Fremde (Ein Mord für Quandt) Rolf LicciniM. Mackenroth
2005 HFF Néle Sophie Narr
2008 R.S.FilmProd Live Sucks Rudolf Steiner
2009 D..Prod. LLC USA Heaven’s Taxi Daryush Shokof
2012 dffb ABGESCHNITTEN (Kurzfilm) Eliza Petkova
2014 dffb MEIN SOHN (Doc Fiction) Eliza Petkova
2013 cinemanda ZUR RECHTEN ZEIT (Kurzfilm) Eliza Petkova
2014 cinemanda HARMONIA (Webserie) Eliza Petkova
BÜHNE (kl. Auswahl)
Der Tempelherr Nathan der Weise
Pylades Iphigenie auf Tauris
Pinneberg Kleiner Mann was nun
Medwenko Die Möwe
Eric Birlin Ein Inspektor kommt
Kurt Totentanz
Jake Ich steig’ aus und mach ‘ne eigene Show
Graf Wetter vom Strahl Kätchen von Heilbronn
Cronnin Richards Korkbein
Bread Früher oder später
Eberhard John Gabriel Borkmann
Ruprecht Der zerbrochene Krug
Gaveston Leben Eduard des II. von England
Josef Zimmermann Die Vaterschaftsklage des Josef Zimmerman (Kishon/Welturaufführung)
Spielorte:
Stadttheater Augsburg – Staatstheater Hannover – Staatstheater Braunschweig – Stadttheater Bonn – Tribüne Berlin – Kammerspiele Berlin – Schloßtheater Celle – kleine Komödie Hambug – Kleine Komödie Hannover u.a.

Vita zum Download (PDF)